Organisation

Um eine Steuerung unserer Kindertageseinrichtungen sicherzustellen, haben wir die Kindergärten in Regionalgruppen eingeteilt.

  • Saale-Ilm-Gera
  • Erfurt
  • Eic-Uh
  • Dingelstädt
  • Heiligenstadt
  • Hanstein-Rusteberg


Unsere Regionalgruppen setzen sich aus 5-7 Einrichtungen zusammen. Eine Regionalleitung, Mitglied des Steuerkreises, trägt die Verantwortung für alle inhaltlichen und organisatorischen Maßnahmen der Einrichtungen ihrer Regionalgruppe.
Während der regelmäßigen Treffen der Leitungen eines Regionalverbundes, werden Strategien zur Umsetzung der Zielvereinbarungen und Qualitätsstandards festgelegt.

Somit erzielen wir:

  • eine Vernetzung unserer Einrichtungen,
  • verbessern unsere Qualität kontinuierlich weiter,
  • tragen zur Optimierung des Ressourcenmanagement bei
  • und erwirken eine Steuerbarkeit der Organisation.

Regionalverbund - Ziel- und Aufgabenstellung

Zusammensetzung/ Zusammenspiel

  • Steuerkreismitglied "Steuerung Regionalverbund"
  • Leiter/-innen der 5-7 Einrichtungen
  • Pastoralleitung
  • Fachberatung (unabhängig)
  • 2-3 Focus-Mitarbeiter
  • Optional: Fachspezialist

Ziel

  • Vernetzung und Verzahnung der Einrichtungen
  • Optimierung des Ressourcenmanagement
  • Verbesserung des Qualitätsmanagement
  • Steuerung

Aufgabe

  • regelmäßige Treffen, bedarfsabhängig, mindest. vierteljährlich
  • Ermittlung Soll-/Ist-Stand
  • Gemeinsame Festlegung der Strategie zur Umsetzung der Zielvereinbarung und Qualitätsstandards (Umsetzungsplan)
  • laufende Überprüfung deren Richtigkeit (Evaluation / Reflexion des Umsetzungsplanes)

Steuerkreis - Ziel- und Aufgabenstellung

Zusammensetzung

  • Geschäftsführer
  • Leiterinnen eines Regionalverbundes, diese „steuert den Regionalverbund“
  • Fachberatung

Ziel

  • Qualitätsoptimierung&-sicherung
  • optimale Ressourcenausnutzung
  • Standardisierte Prozesse
  • Transparenz der Organisation
  • Erhöhung der Effizienz der Organisation
  • Flexibilität im Umgang mit zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen

Aufgabenstellung

  • Festlegung und Sicherstellung  der Qualitätsstandards
  • Erlass der Ziele, Richtlinien und Strukturen der gGmbH
  • Übt Aufsicht über den operativen BereicH

Focus - Mitarbeiter – Ziel- und Aufgabenstellung

Auswahl

  • Jeder Verbund wählt bis zu 3 Mitarbeiter aus den Kindergartenteams seiner Einrichtungen aus

Ziel

  • Unterstützung der Leitungen
  • Unterstützt die Umsetzung der Zielvereinbarung der Fachberatung
  • Stärkung der pädagogischen Fachkräfte bei der Umsetzung des Bildungsplans und der Qualitätsstandards
  • Stärkung der Verbindlichkeiten

Aufgaben

  • Multiplikator & Unterstützer
  • Gemeinsame Planung zur Umsetzung der Qualitätsstandards
  • Ist für die Umsetzung und Einhaltung der Strategie mitverantwortlich
  • Bindeglied zum Team in der päd. Arbeit
  • Regelmäßiger Austausch mit anderen Focus-Mitarbeitern, feste Meeting Struktur

Pastoralleitung – Ziel- und Aufgabenstellung

Wer

  • Eine Pastoralleitung je Regionalverbund


Ziel

  • Vertretung unserer christlichen Werte nach Außen und Innen
  • Umsetzung und Strukturierung des pastoralen Auftrages
  • Vernetzung und Koordinierung mit den Pfarrgemeinden eines Regionalverbundes
  • Unterstützung der Pfarrgemeinden

Aufgaben

  • Ansprechpartner für Mitarbeiter, Eltern, Kinder, Pfarrgemeinde
  • Erstellung eines pastoralen Konzeptes für die gGmbH
  • Öffentlichkeitsarbeit  (Elternabende, Pfarrgemeinderatssitzungen, Rubrik auf der WEB- Seite)
  • Motivation passiver Christen
  • Brückenbildung zu Menschen, die Konfessionslos sind oder sich von der Kirche abgewandt haben
  • Kinder- und Jugendpasotral (RKW, Kinderchor, Kindergottesdienst…..)

Kontakt

„St. Martin“ Kath. Kindertageseinrichtungen
im Bistum Erfurt gGmbH

Hauptstraße 12a | 37351 Kefferhausen
Geschäftsführer: Jola Hempel
Tel.: 036075 59 99 0 | Fax: 036075 59 99 55
E-Mail: post@st-martin-caritas.de